Buchtipp: Ich bin hier bloß die Katze von Hanna Johansen

Heute möchte ich euch ein weiteres Katzenbuch vorstellen, welches ich – wie ich sagen muss – absolut empfehlenswert zum Lesen finde. Ob für Kinder, Eltern, Omas oder Opas, Katzenhalter, Hundehalter oder Menschen ohne Tiere, dieses Buch ist einfach nur gelungen.

Mit seinen 128 Seiten ist es recht schnell zu lesen und die Art des Schreibens ist nur noch göttlich. Die Autorin Hanna Johansen hat hier ein Meisterwerk aus Sicht einer Katze geschaffen. Sogar die Augsburger Allgemeine Zeitung sagt zu dem Buch: „Lesespaß für kleine und große Katzenfreunde!“
Meine Tochter wird hier wohl mit ihren 8 Jahren zu den kleinen Katzenfreunden zählen. Wie es so ist, hat sie sich das Buch wieder als Erste geschnappt und es durchgeschmökert. Als ich dachte, nun ist sie aber durch mit lesen, erklärte sie mir stolz: „Mama, das Buch war so toll, da musste ich wieder von vorn beginnen.“ Ihr Lesezeichen habe ich im Buch gelassen und es mir dann doch erobert … Wie soll ich es sagen? Es ist ein tolles Buch.

Die Katze Ilsebill erzählt aus ihrer Sicht, wie sie die Welt sieht. Sie berichtet von dem neuen Hund ihrer Familie, der ja nun absolut gar nichts versteht. Wedelt er doch die ganze Zeit mit dem Schwanz, wenn er sich freut, wobei dies ein Zeichen von Wut und Aggression ist. Unverständlich – sowie weitere Dinge, die Ilsebill mit dem Artgenossen der Rasse Hund erlebt. Genauso unverständlich ist Ilsebill das neue Baby ihrer Familie und warum ihre Familie ihre Zungen nicht benutzt.
Des Weiteren geht es darum, wie und warum Ilsebill sich für IHRE Familie entschieden hat und nicht mehr weg mag – ist es Liebe? Und wenn es um Liebe geht, dann gewiss nicht mit den Herren der Schöpfung. Einen Kater braucht man nur 1-2 Mal im Jahr – ist Ilsebill der Meinung – Freundschaften sind hier wieder wichtiger.
In einem weiteren Kapitel versucht Ilsebill den Lesern zu erläutern, wie es sich mit Respekt und dergleichen unter Katzen in der freien Wildbahn verhält. Das Thema Weihnachten wird kurz angerissen und über das eine oder andere Missgeschick wird auch berichtet.
Das Essen umfasst ebenfalls einen sehr interessanten Bereich in diesem Buch sowie Urlaubsreisen der Familie.

Alles in allem ein Buch zum Lachen und Schmunzeln. Denken Katzen wirklich so über uns Menschen und über Hunde? Verstehen wir unsere Katzen denn überhaupt richtig? Das könnt ihr, denke ich, nach diesem Buch selbst entscheiden.

Viel Spaß beim Lesen, eure Simone.

Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Dezember 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 342362437X
ISBN-13: 978-3423624374
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7-11 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,8 x 1,2 cm

Schreibe einen Kommentar